Wir machen mehr aus ihren Geodaten
Stadtlandfluss
mehr

Services

Bei uns dreht sich sich alles um Karten, Geodaten und räumliche Analysen. Wir verbinden dies mit den Möglichkeiten des Webzeitalters.

GIS

Stadtlandfluss sind Experten im Umgang mit geografischen Informationssystemen. Wir betreuen und modellieren Geodaten, führen räumliche Analysen durch und programmieren für spezifische Anforderungen Werkzeuge und GIS-Erweiterungen.

Web Applikationen

In modernen Webbrowsern können Raum- und Sachdaten wie in einer Desktopanwendung dargestellt und erfasst werden. Dafür verwenden wir aktuellste HTML5-Frameworks und Webservices. Zum Zug kommen dabei sowohl ESRI (ArcGIS for Server, ESRI API for JavaScript) als auch Open Source Produkte (Geoserver, MapServer, Leaflet, OpenLayers).

Mobile Applikationen

Eine Codegrundlage für Apple, Android und Windows Phone spart Entwicklungzeit und vereinfacht die Nachführung von Apps. Genau dies bieten unsere HybridApps basierend auf HTML5 und Webdiensten. Dabei kommt uns der gesamte Erfahrungsschatz der Web Applikationen zugute.

Portfolio

Unsere wichtigsten Projekte

  • 2016

    Zerschneidungsindex Kanton Aargau

    Die Zerschneidung und die Zersiedelung von Landschaft gilt als eine wesentliche Ursache des Artenverlusts in Mitteleuropa. Der Kanton Aargau hat durch Stadtlandfluss den Grad der Landschaftszerschneidung für verschiedene Kompartimente berechnen lassen. Die Ergebnisse der Modellierung wurden im Nachhaltigkeitsbericht 2016 verwendet.

  • 2015

    Online Karten Kanton Aargau für Desktop und Mobile Devices

    Die "Online Karten des Kantons Aargau" (Agisviewer) wurden mit der Version 4.3 speziell auf die Bedürfnisse von Mobilegeräten angepasst. Die Desktop-Version erhält eine neue Infoabfrage und die Kartendienste von Swisstopo (z.B. Swiss TLM) können neu auch genutzt werden. Die Suche wurde komplett überarbeitet und als Einfeldsuche realisiert.

    Online Karten Kanton Aargau

  • 2013-2015

    GISELAN - Ersterfassung lanwirtschaftlicher Nutzflächen

    Gemäss dem Geoinformationsgesetz des Bundes bzw. dem Geobasisdatenkatalog ist der Datensatz "Landwirtschaftliche Kulturflächen" bis spätestens 01.01.2017 unter Berücksichtigung des minimalen Geodatenmodells von den kantonalen Landwirtschaftsämtern zu erfassen. Im Kanton Aargau wurde hierzu das Projekt "GIS-basierte Erfassung der landwirtschaftlichen Nutzflächen" GISELAN lanciert. Gemäss diesem Projekt soll die erforderlichen Ersterfassung der erforderlichen Datensätze dezentral in Zusammenarbeit mit den kommunalen Erhebungsstellen KEL und den Landwirtinnen und Landwirten erfolgen. Hierfür wurde ein WebGIS-basierendes Erfassungstool Entwickelt.

  • 2014

    HydroWeb

    Der Fachbereich Hydrometrie des Kantons Aargau (Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Landschaft und Gewässer) führt einen neuen Web-Auftritt für den Zugang zu hydrometrischen Echtzeitdaten ein: www.ag.ch/hydrometrie/karte. Erstmals werden damit im kantonalen WebGIS (Agisviewer) Echtzeitdaten von mehreren kantonalen Abteilungen, sowie weiteren Kantonen und Bundesfachstellen integriert und interaktiv visualisiert. Als Grundlage dazu dient ein Daten-Webdienst, der Teil des neu beschafften Wasserinformationssystems WISKI ist. Neu sind verschiedene aktuelle Datenprodukte (Graphiken, Jahrbücher, Statistiken, Bilder, Metadaten) von Abfluss- und Niederschlagsstationen über Karten und Listen auf einem einzigen Portal verfügbar.

  • 2012-2013

    GIS-gestützte Priorisierung von Fliessgewässern im Kanton Aargau

    Für die Priorisierung der Ausdolung-, und Revitalisierungseignung wurde eine GIS-gestützte Methode zur Bewertung der einzelnen Bachabschnitte entwickelt. Diese Methoden wurden im Gewässerbewertungstool umgesetzt und ermöglicht eine automatisierte, flächendeckende Bewertung von Bachabschnitten.

  • 2011-2013

    iEWS - Online Beurteilung und Gesuchstellung für Erdwärmenutzung

    Das iEWS fasst die Beurteilung des Standortes zusammen und gibt Auskunft über den beurteilten Tiefenbereich, Begründungen und weitere Hinweise. Ein Bewilligungsgesuch kann anhand der Beurteilung direkt online eingereicht werden. Gesuch und Beurteilung lassen auch als PDF speichern und ausdrucken. Gleichzeitig werden die Gesuchsdaten an die zentrale Datenbank übertragen und müssen nicht mehr durch einen Sachbearbeiter erfasst werden.

    weitere Info's
  • 2010-2011

    GIS-gestützte Priorisierung von Fliessgewässern im Kanton Zürich

    Für die Priorisierung der Ausdolung-, und Revitalisierungseignung wurde eine GIS-gestützte Methode zur Bewertung der einzelnen Bachabschnitte entwickelt. Diese Methoden wurden im Gewässerbewertungstool umgesetzt und ermöglicht eine automatisierte, flächendeckende Bewertung von Bachabschnitten.

  • 2010-2011

    EWS - GIS-Tool zur Verwaltung von Erdsondebohrungsgesuchen im Kanton Aargau

    Die komplette Verwaltung der Anträge für die Nutzung von Erdwärme erfolgt über ein neues Tool direkt in ArcMap. Die Daten werden in einer lokalen Geodatabase gehalten und können so auch von mehreren Sachbearbeitern gleichzeitig genutzt werden. Das Tool enthält folgende Grundfunktionen:

    • Erfassung neuer Voranträge/Anträge
    • Editieren bestehender Anträge
    • Verwaltung von Gesuchsteller, Bauherrschaften, Bohrfirmen und Geologen
    • Verknüpfung der Antragsdaten mit der Wordvorlage für Anfragen, Antworten und Bewilligungen, Begleitbriefe, Dosier, Rechnung für CRW, Sanierung und Versandblätter mittels Textbausteinen.
    weitere Info's
  • und
    viele
    weitere!

Team

Stadtlandfluss verfügt über Mitarbeiter mit HERMES 5.1 Foundation Zertifizierung.

Urs Richard (Dipl. Natw. ETH)

Projektleiter und Geschäftsführer

Marco Strobel

Software Entwickler

Isabelle Kunz

QA und Dokumentation

offene Stellen

Zurzeit können wir leider keine offenen Stellen anbieten.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Stadtlandfluss GmbH
Sumatrastr. 1
8006 Zürich

+41 (0) 44 450 13 48

info@stadtlandfluss.ch